Allgemeine Themen

Öffentliche Beiträge

Besolungstabelle für Landesbeamte des Saarlandes

Hier können Sie die Besoldungstabelle (gültig ab dem 01.04.2021) für Beamtinnen und Beamte des Saarlandes herunterladen.

VLW und VLBS im Gespräch mit der Bildungsministerin Christine Streichert-Clivot

Am 29.01.2021 fand eine Videokonferenz zwischen Vertretern des VLW, des VLBS und der Bildungsministerin Christine Streichert-Clivot statt. In dem zweistündigen Termin wurden folgende Themen besprochen:

  • Gesundheitsschutz der Lehrkräfte während der Covid-19-Pandemie
  • Entlastung der Lehrkräfte
  • Digitalisierung an den Beruflichen Schulen
  • Dienstvereinbarung für Lehrkräfte in Teilzeit
  • Überarbeitung der AO-BS
  • Stärkung der Beruflichen Oberstufengymnasien und der Fachoberschulen
  • Jobrad für Lehrkräfte

Im Bereich des Gesundheitsschutzes haben die Verbände aufgrund der Tatsache, dass zurzeit mehr als 2.500 Schülerinnen und Schüler an den Beruflichen Schulen im Präsenzunterricht beschult werden, für die dort eingesetzten Lehrkräfte einen besonders hohen Gesundheitsschutz gefordert. Lesen Sie hier den kompletten Beitrag.

Klares „NEIN“ der Verbände zur Schulöffnung ab dem 11. Januar 2021 an den Beruflichen Schulen

Die Verbände der Lehrerinnen und Lehrer an Wirtschaftsschulen (VLW) und der Lehrerinnen und Lehrer an beruflichen Schulen (VLBS) sind ausdrücklich gegen die Entscheidung des Ministeriums für Bildung und Kultur, die Schulen ab dem 11. Januar für die Klassenstufe 13 des beruflichen Oberstufengymnasiums und ab dem 18. Januar für die Abschlussklassen der Fachoberschulen und der Fachschulen zu
öffnen.
Pascal Koch, Vorsitzender des VLW: „Präsenzunterricht ist aus vielerlei Hinsicht wichtig. In Anbetracht des aktuell vorherrschenden Infektionsgeschehens und der drastisch verschärften Corona-Regeln ist es aber nicht nachvollziehbar, dass ab dem 11. Januar die Schulen schrittweise wieder geöffnet werden sollen;... Lesen Sie hier den kompletten Beitrag.

Dringender Appell an die Landesregierung und an das MBK: „Kein Präsenzunterricht an den Beruflichen Schulen!“

(VLW, VLBS) Für die Verbände der Lehrerinnen und Lehrer an Wirtschaftsschulen (VLW) und der Lehrerinnen und Lehrer an Beruflichen Schulen (VLBS) ist in Anbetracht der steigenden Corona-Fallzahlen und des Inzidenzwertes von 249,6 im Kreis Saarlouis (10.01.21) die Entscheidung des MBK, heute schon mit dem Präsenzunterricht an den Beruflichen Schulen zu beginnen, nach wie vor nicht nachvollziehbar.


Pascal Koch, Vorsitzender des VLW: „Die Beruflichen Schulen haben heute den Präsenzunterricht an den beruflichen Oberstufengymnasien wieder aufgenommen. Sollte das MBK weiterhin an den Plänen zur schrittweisen Öffnung der Schulen festhalten, müssen dann an den Beruflichen Schulen ab dem 18. Januar noch zusätzlich die Abschlussklassen der Fachoberschulen und der Fachschulen in Präsenzform beschult werden. Lesen Sie hier den kompletten Beitrag.

Berufliche Bildung braucht „Mutanfall“ BvLB: Mit Bürokratieabbau und Pragmatismus Mängelliste in der Corona-Krise ausmerzen

Der Erkenntnisgewinn schafft Hoffnung: Schulen sind sehr wohl Infektionsherde – und werden es noch lange bleiben. Eine Tatsache, der sich jetzt auch die Kultusminister*innen bei der jüngsten KMK-Konferenz gestellt haben und das bisherige Mantra der „sicheren Schulen“ zum Neustart nach den Ferien gegen ein dreistufiges, inzidenzgekoppeltes Modell mit Wechsel- und Hybridunterricht getauscht haben. Präsenzunterricht um jeden Preis ist damit eine klare Absage erteilt worden. Die heutige Entscheidung der Länderchef*innen, die Schulen
flächendeckend bis zum 31. Januar geschlossen zu halten und den Präsenzunterricht auszusetzen, ist da nur konsequent. Lesen Sie hier den kompletten Beitrag.

Aktuelle Seite: Start