Allgemeine Themen

Öffentliche Beiträge

Berufliche Schulen benötigen Planungssicherheit

(VLW, VLBS) Die Beruflichen Schulen im Saarland sind ein komplexes System aus verschiedenen Schulformen wie z. B. den Berufsfachschulen, den Fachoberschulen, den Beruflichen Oberstufengymnasien und den Berufsschulen als Partner in der dualen Ausbildung in über 200 verschiedenen Ausbildungsberufen. Einige Berufsbildungszentren im Saarland beschulen über 2 000 Schülerinnen und Schüler in 20 verschiedenen Schulformen. Lesen Sie hier den kompletten Beitrag.

Ausbildungsprämie für Unternehmen zur Sicherung der dualen Ausbildung jetzt auf den Weg bringen

BvLB, vbba und VDR stellen Zukunft der jungen Menschen in den Mittelpunkt

Der Bundesverband der Lehrkräfte für Berufsbildung e.V. (BvLB) fordert gemeinsam mit dem Verband der Deutschen Realschullehrer (VDR) und der vbba - Gewerkschaft für Arbeit und Soziales die Politik auf, Ausbildungsprämien als Investition in die Zukunft an Unternehmen zu zahlen, die bisher als verlässliche Ausbildungspartner Verantwortung getragen haben, damit zusätzliche Ausbildungsstellen geschaffen werden und keine wegbrechen... Lesen Sie hier den kompletten Beitrag.

Theorie vs. Praxis: Schulöffnungen in der Krise?

(BvLB) Leopoldina-Empfehlung: BvLB fordert klare Mindeststandards für den Gesundheitsschutz


Der von der Leopoldina skizzierte Fahrplan für ein „sicheres Hochfahren“ sieht im ersten Step die schrittweise Wiedereröffnung der Schulen vor. Der Bundesverband der Lehrkräfte für Berufsbildung e.V. (BvLB) begrüßt die Empfehlung der Nationalen Akademie der Wissenschaften grundsätzlich. „Allerdings muss der Wiedereinstieg in den beruflichen Schulalltag an Mindestanforderungen gekoppelt werden, die bundesweit einheitlich klar definiert sein müssen..."

Lesen Sie hier den ganzen Beitrag.

Berufsbildner beweisen Edutainment-Qualitäten

BvLB: In der Krise ersetzen Berufsschullehrer nicht vorhandene e-Didaktiker
Onlinemeetings, Webinare, interaktive Arbeitsblätter erstellen, Lehrvideos drehen und als Online-Berater für Schülerinnen und Schüler immer ein offenes Ohr für die technischen Widrigkeiten des Alltags haben - die Lehrkräfte der beruflichen Bildung haben in der Corona-Krise Edutainment-Qualitäten bewiesen: „Die Lehrkräfte der beruflichen Bildung haben das Homeschooling ohne Masterplan, aber mit experimentellem Engagement und einem extrem hohen Zeitaufwand etabliert... Lesen Sie hier den kompletten Artikel.

Corona-Dilemma der Kultusminister bei den Abschlüssen

BvLB: Pädagogisches Fingerspitzengefühl gefordert/Berufsbildner bieten beratende Hilfe an
Die Halbwertszeit von bildungspolitischen Aussagen in der Corona-Krise ist erschreckend kurz. Erst am letzten Mittwoch sprachen sich die Kultusminister der Länder für ein bundesweit einheitliches Vorgehen aus und entschieden: Alle Abschlussprüfungen finden statt. Und nur drei Tage später stellten die ersten Kultusminister das Votum schon wieder in Frage und wollen, wenn die Schulschließungen länger dauern, gänzlich auf Prüfungen verzichten.

Lesen Sie hier den ganzen Beitrag.

Aktuelle Seite: Start