Corona-Dilemma der Kultusminister bei den Abschlüssen

BvLB: Pädagogisches Fingerspitzengefühl gefordert/Berufsbildner bieten beratende Hilfe an
Die Halbwertszeit von bildungspolitischen Aussagen in der Corona-Krise ist erschreckend kurz. Erst am letzten Mittwoch sprachen sich die Kultusminister der Länder für ein bundesweit einheitliches Vorgehen aus und entschieden: Alle Abschlussprüfungen finden statt. Und nur drei Tage später stellten die ersten Kultusminister das Votum schon wieder in Frage und wollen, wenn die Schulschließungen länger dauern, gänzlich auf Prüfungen verzichten.

Lesen Sie hier den ganzen Beitrag.

Aktuelle Seite: Start Corona-Dilemma der Kultusminister bei den Abschlüssen