PM 06.08.2019 zum Thema Lehrkräftemangel

(BvLB) Zum neuen Schuljahr fehlen 55.000 Lehrkräfte.
BvLB fordert deutlich mehr Anstrengungen zur Deckung des Lehrkräftebedarfs.


Nach Einschätzung des Deutschen Lehrerverbandes wird sich der Lehrermangel im kommenden Schuljahr verschärfen. 15.000 Stellen können bundesweit nicht besetzt werden und rund 40.000 Stellen werden mit weniger qualifiziertem Personal wie Lehramtsstudenten besetzt. Damit werden nach Aussage von DL-Präsident Heinz-Peter Meidinger 7 – 8 Prozent aller Lehrerstellen nicht besetzt. Besonders betroffen sind Grund-, Haupt- und Förderschulen, zudem ist der Osten stärker als der Westen betroffen.

Lesen Sie hier den gesamten Beitrag.

Aktuelle Seite: Start PM 06.08.2019 zum Thema Lehrkräftemangel